Vorschläge zur Neuausrichtung der Agrarpolitik

Freitag, 20. März 2020

Gemeinsame Vorschläge der ländlichen Organisationen der beiden großen Kirchen, des evangelischen Dienstes auf dem Land (EDL) und der Katholischen Landvolkbewegung Deutschland (KLB) zur Neuausrichtung der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik.

Auf der Basis unseres Leitbildes einer nachhaltigen Landwirtschaft in ökonomischer, sozialer und ökologischer Dimension und mit dem Fokus auf die bäuerliche Landwirtschaft mit inhabergeführten Betrieben, die eigenverantwortlich arbeiten und sich einer auf zukünftige Generationen ausgerichteten Erzeugung von Mitteln zum Leben, einer ressourcenschonenden Wirtschaftsweise, dem Schutz der Umwelt, dem Erhalt der natürlichen Artenvielfalt und dem Respekt vor den Mitgeschöpfen und der Schöpfung verantwortlich fühlen, haben wir den vorliegenden Entwurf der EU-Kommission für eine neue europäische Agrarpolitik betrachtet und bewertet. Dabei ergeben sich aus unserer Sicht einige notwendige Änderungsbedarfe, die Sie in der angehängten Stellungnahme im einzelnen finden.

Wir freuen uns, wenn wir damit die Diskussion zur Europäischen Agrarpolitik bereichern und die aus unserer Sicht dringend gebotene Berücksichtigung der Belange bäuerlicher Familienbetriebe fördern können.
 

Kontakt:

Katholische Landvolkbewegung Deutschland
Bundesgeschäftsführerin
Drachenfelsstr. 23
53604 Bad Honnef