Lebensgedanken

Lebensgedanken

In Lesung und Evangelium hören wir von Ezéchiel und Jesus – zwei, die Gottes Stimme und Auftrag gehört haben und  zu den Menschen in seinem Namen sprechen.
Doch einfach ist es für beide nicht. Das mag auch uns Christen ermutigen, immer wieder von dem zu erzählen, was uns im Glauben trägt und bewegt, aus der Liebe Gottes zu leben und vertrauensvoll Kraft zu schöpfen.
Ich denke, das darf ruhig auch dort sein, wo wir gut wirken können - ob in der Heimatpfarrei, im Verband oder wo auch immer. Glücklich macht, dass wir es tun.

Renate Riedel
Junges Landvolk Dachau

Mk 6,7-13
Die Zwölf machten sich auf den Weg und riefen die Menschen zur Umkehr auf.

Das Sonntagsevangelium berichtet uns davon, dass Jesus die zwölf Apostel aussendet und ihnen nichts weiter mit auf den Weg gibt als die Vollmacht, die unreinen Geister auszutreiben. Das einzige was sie mitnehmen dürfen sind Sandalen und ein Wanderstab und zu zweit sollen sie gehen. Kein Brot, kein zweites Hemd, keine Vorratstasche und kein Geld soll dabei sein. Im Arbeitskreis Landpastoral unseres Diözesanverbandes stehen wir vor der Frage, wie sollen wir zu den Menschen gehen und sie für die Kirche auf dem Land begeistern in einer Zeit in der viele Klöster aufgegeben werden müssen, in einer Zeit in der viele Populisten die Welt verrückt machen? Die Antwort können wir in diesem Evangelium nach Markus finden: Nicht allein sondern sich zu zweit auf den Weg machen und auf Gott vertrauen.

Manfred Wilkens
KLB München und Freising

 


Mit den Lebensgedanken bieten wir einen weiteren Service an. Die kurz gehaltenen Texte sind Impulse zu den jeweiligen Sonntags-Lesungen, bzw. zum Sonntagsevangelium. Sie kommen per E-Mail zu Ihnen, in der Regel am Samstag.  Den Beginn macht unser Geistlicher Leiter Johannes Seibold. Es folgen verschiedene Menschen aus den Reihen von KLB und Landpastoral mit ihren ganz persönlichen „Gedanken zum Leben“.

An- oder Abmeldungen sind separat vom Newsletter möglich. Bitte klicken Sie hier und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Kreuzen Sie die „Lebensgedanken“ an, um sich anzumelden. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.