Korbinian und Veronika Obermayer erhalten Korbiniansmedaille

Dienstag, 26. November 2019

München/Freising, 23. November 2019. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Erzdiözese zeichnete der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, im Rahmen des Korbiniansfestes fünf verdiente Gläubige aus. Die Korbiniansmedaillen wurden am Samstag, 23. November, im Rahmen des Festgottesdienstes im Freisinger Mariendom verliehen. Aus den Reihen der Katholischen Landvolkbewegung wurden Veronika Obermayer, 63, und Korbinian Obermayer, 68, für ihren wertvollen Einsatz in der Pfarrkuratie Lindach (Landkreis Traunstein) geehrt.

Veronika Obermayer war lange Jahre federführend in der Organisation und Vorbereitung der Erstkommunion und Firmung sowie bei der Gestaltung von Jugend- und Kindergottesdiensten sowie eines Familienkreises tätig und arbeitet nach wie vor als Mesnerin. Korbinian Obermayer wird für seine langjährigen Tätigkeiten (2004 – 2012) im diözesanen Bildungswerk der Katholischen Landvolkbewegung (KLB)  sowie als Vorstand des Landesbildungswerks der KLB ausgezeichnet.

Korbinian Obermayer ist seit April 2013 Bundesvorsitzender der KLB Deutschlands. Er ist bei der KLB besonders als Kreisvorsitzender bei sehr vielen Veranstaltungen zusammen mit seiner Frau Veronika ehrenamtlich engagiert und dies seit 2002. Diözesanvorsitzender im Erzbistum München und Freising war er von 2004 bis 2015. Auch ist er seit vielen Jahren im Pfarrgemeinderat und als Kirchenpfleger in Lindach (Trostberg) im Landkreis Traunstein aktiv. Über zwanzig Jahre hat er im Traunsteiner Landkreis den Bauern- und Landvolktag in Palling organisiert, sowie Familientage in Seeon und Harpfetsham, zahlreiche Wallfahrten nach Flüeli in der Schweiz zum Grab des Hl. Klaus von der Flüe und dies sehr oft begleitet von seiner Ehefrau Veronika, die für viele KLB Mitglieder im Kreisverband oftmals auch die erste Ansprechpartnerin ist, wenn ihr Ehemann für die KLB Deutschlands auf Reisen ist.

© Pressestelle, Erzbischöfliches Ordinariat München und KLB/MWi

Foto: Robert Kiderle