Einblicke in den Gesamtstrategieprozess

Mittwoch, 4. August 2021

Kirche vor Ort - Seelsorge nach Lebenssituation

Die sechs Arbeitsgruppen sind das Kernstück des Gesamtstrategieprozesses der Erzdiözese München und Freising. Die insgesamt rund 90 Mitglieder bringen ihre Kompetenz und Erfahrung aus Theorie und Praxis in unterschiedlichen Bezügen ein und repräsentieren so auch die Vielfalt der Erzdiözese. Vertreten sind Haupt- und Ehrenamtliche, Menschen, die kirchliche Angebote wahrnehmen sowie Experten und Expertinnen zu den jeweiligen Inhalten. Jede der sechs Arbeitsgruppen befasst sich mit einem der sechs Arbeitsfelder, in denen die Angebote der Erzdiözese zusammengefasst sind. Es gibt zwei Arbeitsfelder zur „Kirche vor Ort“, von denen eines den Schwerpunkt “Seelsorge nach Lebensalter” hat, das andere “Seelsorge nach Lebenssituationen”. Hinzu kommen die Arbeitsfelder „Bildung“, „Caritatives Handeln“, „Kunst, Musik & Kultur“ sowie „Kirche im Dialog & in Kooperation“. Aufgabe der Arbeitsgruppen ist es unter anderem, sich mit der Frage der Wirksamkeit kirchlicher Angebote auseinanderzusetzen und strategische Ziele zu erarbeiten.

Luise Braun, Diözesanvorsitzende der KLB München und Freising, arbeitet in der Gruppe „Kirche vor Ort - Seelsorge nach Lebenssituationen“ mit und äußert sich in einem Video der Erzdiözese zum Gesamtstrategieprozess.

https://youtu.be/ZjzFT5EqMoI