Niklaus von Flüe Ausstellung in Bayerisch Gmain

Donnerstag, 13. Juli 2017

Im Jubiläumsjahr 2017 erinnert die Ausstellung Lebst Du DEIN Leben? – 600 Jahre Niklaus von Flüe an Niklaus von Flüe (1417–1487), den berühmten Mystiker und Mittler aus der Schweiz.

Klaus von Flüe und Dorothee Wyss entschieden sich 1467, als Paar das traditionelle Rollenverständnis von Mann und Frau hinter sich zu lassen. Ihre Ehe wurde dadurch einer besonderen Prüfung unterzogen und gewann gleichzeitig eine besondere Qualität.

Die Ausstellung trägt keine trockenen historischen Fakten vor, sondern lässt spüren, was die Lebensentscheidungen von  Niklaus und Dorothee trägt. Es gibt eine begehbare Klause, eine Hörstation, einen Filmbeitrag, Informationstafeln und „Gegenstände zum Nachdenken“.  Im Zentrum der Ausstellung steht ein begehbarer hölzerner Würfel, der der Klause des Niklaus von Flüe nachempfunden ist. Um ihn herum sind zehn Stelltafeln gruppiert, die den Besucher und die Besucherin zur Klause hinführen und die drei Hauptthemen der Ausstellung vorstellen: Ausstieg, Partnerschaft und Frieden. Die Ausstellung lädt dazu ein, seine Themen und die seiner Frau, Dorothee Wyss, ins Heute zu übertragen.

Die Ausstellung, die gefördert wird durch die innovativen Projekte der KEB München und Freising e.V.,  wurde ausgeliehen von  der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) die bereits vor sechzig Jahren Bruder Klaus und seine Frau Dorothee zu Patronen ernannt haben. Die Ausstellung kann ab sofort bis zum 26. Juli täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe in Bayerisch Gmain besucht werden.