Lebensgedanken

Petrus ist wirklich erfüllt vom Heiligen Geist!

So wie er auftritt und mit den führenden und wichtigen Leuten spricht. Er, der am Karfreitag Jesus noch geleugnet hat, bekennt sich jetzt klar und deutlich und scheinbar ohne jede Angst zu Ihm.

 

Sein Glaubensbekenntnis ist in drei Sätzen zusammengefasst:

  • Im Namen Jesu Christi, des Nazoräers,
  • der gekreuzigt wurde
  • und den Gott von den Toten auferweckt hat.

Petrus will allen, damals wie auch heute uns, deutlich machen, dass es nur durch Jesus Heilung geben kann. Jesus ist uns vom Himmel geschickt worden, dass wir durch Ihn erkennen wie Leben geht und so zum Leben finden.

Andrea Staff
Buchhaltungsfachkraft und Hausfrau
Stellvertr. Vorsitzende KLB München & Freising

 

Mit den Lebensgedanken bieten wir einen weiteren Service an. Die kurz gehaltenen Texte sind Impulse zu den jeweiligen Sonntags-Lesungen, bzw. zum Sonntagsevangelium. Sie kommen per E-Mail zu Ihnen, in der Regel am Samstag.  Den Beginn macht unser Geistlicher Leiter Johannes Seibold. Es folgen verschiedene Menschen aus den Reihen von KLB und Landpastoral mit ihren ganz persönlichen „Gedanken zum Leben“.

An- oder Abmeldungen sind separat vom Newsletter möglich. Bitte klicken Sie hier und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Kreuzen Sie die „Lebensgedanken“ an, um sich anzumelden. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.