Gruppe Spurensuche

Initiativgruppe Spurensuche

Angebot und Zielgruppe

Das Angebot der Gruppe Spurensuche besteht seit über zehn Jahren und richtet sich an KLB Mitglieder und alle Erwachsenen in der Erzdiözese München und Freising, die etwas Luft haben, um neue Perspektiven in ihrem Leben zu entwickeln. Die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus oder man lebt allein. In der zweiten Lebenshälfte bekommen Fragen nach dem Sinn wieder mehr Gewicht. Zielgruppe sind alle erwachsenen Frauen und Männer, die unsere Veranstaltungsangebote interessieren und die aktiv mitgestalten wollen.

Das Programm wird von Ehrenamtlichen geplant und vorbereitet und meist in Zusammenarbeit mit den Kreisverantwortlichen der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) durchgeführt. Ziel der Veranstaltungen ist die kulturelle, religiöse, spirituelle und landeskundliche Bildung sowie geselliger Austausch. Damit wird insbesondere die Kommunikation der KLB Mitglieder auf Diözesanebene gefördert. Das Organisationsteam setzt sich aus Mitgliedern von fünf Landkreisen des Diözesanverbandes zusammen.

Die Angebote der Gruppe Spurensuche sind ein offenes Angebot der Erwachsenenbildung und werden vom KLB Bildungswerk e.V. inhaltlich und finanziell verantwortet. Die Angebote sind für alle Interessierten offen.

Ziele

  • Bestehende Kontakte pflegen - mit Menschen aus anderen Landkreisen
  • Einladen und neue Kontakte knüpfen - innerhalb der Diözesan-KLB und darüber hinaus
  • Neues entdecken - sich von anderen etwas zeigen lassen
  • Miteinander erleben - voneinander lernen
  • Gemeinsam unterwegs sein - Heimat kennenlernen
  • Glauben praktizieren - zu Besuch sein in einer Kreis-KLB, in der Kirche vor Ort
  • Katholisch sein - Glauben, Kunst, Geschichte, Heimat und Geselligkeit unter einen Hut bringen

 

Kontakt: Resi Gasbichler, Tel. 08052 / 2685