100 Jahre Patrona Bavariae

Montag, 15. Mai 2017

Im Rahmenprogramm des großen Marienfestes "Patrona Bavariae" in München unter dem Leitwort „Mit Maria auf dem Weg – Mitten im Leben“ war die Katholische Landvolkbewegung (KLB) mit einem Infostand am Rindermarkt vertreten, der sehr guten Zulauf hatte.

Am Samstagvormittag von 11.30 - 12.00 Uhr lud Landvolkseelsorger Johannes Seibold dort auf eine Bühne zum offenen Marien-Singen ein. Neue geistliche Lieder von Kathi Stimmer-Salzeder, Martin Schraufstetter, Norbert Becker und von Johannes Seibold selbst wurden von den nahezu 300 Gläubigen mitgesungen.

KLB Mitglieder aus sieben Diözesen beteiligten sich an der Sternenwallfahrt zum Marienplatz, wo Kardinal Reinhard Marx um 16 Uhr die Eucharistiefeier leitete und im Anschluss die Gottesmutter Maria um ihren Schutz und ihre Fürsprache für die Menschen in Bayern bat. Anlass des Marienfestes war der 100. Jahrestag der Einführung des Festtages der Patrona Bavariae, der Schutzfrau Bayerns, der 1917 zum ersten Mal in allen bayerischen Bistümern begangen wurde.